nach oben
Logo
foto1 foto2 foto3 foto4 foto5

Verhaltensvereinbarungen der VS Gnas

Schule sind wir alle gemeinsam geht es besser!

 

Wir wollen uns stets bemühen, einander wertschätzend zu begegnen, dies kann nur durch ein liebevolles und rücksichtsvolles Umgehen miteinander erreicht werden.

Wir wollen unsere SchülerInnen, aber auch alle anderen Menschen achten und ihre Einmaligkeit und ihr Anderssein akzeptieren und so zu deren Selbstbewusstsein beitragen.

Wir wollen lernen miteinander in einer deutlichen, nicht zu lauten und ordentlichen Sprache zu reden. Mutti oder Vati sollen uns täglich aus einem Buch einige Zeilen vorlesen.

Vor allem wollen wir aktiv zuhören lernen, die Meinung anderer respektieren und bei unserem Unterricht alle mitgestalten lassen.

Wir wollen uns bemühen, alle Menschen freundlich zu grüßen und ihnen dabei auch in die Augen schauen.

Das Ziel unserer VS Gnas ist es, Wissen, aber auch Werte in menschlicher und religiöser Hinsicht zu vermitteln. Dazu gehört auch, dass wir die Feste des Jahreskreises gemeinsam feiern.

Wir achten alle auf Sauberkeit für uns selber, aber auch auf die Reinlichkeit in den einzelnen Räumen unserer Schule. Wir versuchen durch gezielte Maßnahmen unsere Schule „lausfrei“ zu halten.

Um gesund und aktiv zu lernen, wollen wir täglich früh schlafen gehen, uns viel in der frischen Luft bewegen und uns gesund ernähren.

Bei leichten Verstößen gegen diese Verhaltensvereinbarungen:

werden innerschulische Maßnahmen getroffen  (z.B.: soz. Hilfsdienste unter den Mitschülern, positives und negatives Feedback…….)

Bei mittelschweren Verstößen:

erfolgt eine Verständigung der Erziehungsberechtigten, es werden gemeinsame Erziehungsmittel ergriffen, Einsatz unserer Verhaltenspäd. Stützlehrerin,…….

Bei schweren Verstößen:

Verständigung der Erziehungsberechtigten, der Polizei, der Schulpsychologie, der Fürsorge,…….